Loading posts...
  • Sisyphos und das Los

    Der Mensch will nicht akzeptieren, dass der Zufall sein Leben bestimmt. Er will ihn beherrschen, und er glaubt seinem Ziel inzwischen sehr nah zu sein. Doch erstens kann er das Ziel nie…

  • Ein Spiegel für Zeitungsverlage

    Die Frankfurter Allgemeine Zeitung hat vor ein paar Tagen eine ganze Seite für eine Eigenanzeige geopfert, in der sie erklärt, was das geplante Urheber-Rechts-Wissensgesellschafts-Gesetz für die Zeitungen bedeutet. „Wer (…) künftig nur an…

  • Texte am laufenden Band

    Auf der ersten Lokalseite der Westfälischen Nachrichten steht heute ein kurzer Kommentar zur Kriminalitätsstatistik: “Immer mehr Tatverdächtige sind Ausländer. Das festzustellen, ist nicht ausländerfeindlich – sondern schafft vielmehr die Voraussetzung, ein Problem gezielt…

  • Eine Geschichte voller Missverständnisse

    Vor drei Wochen haben Daniel Wichmann und ich ein Buch mit dem Titel “Hier ist alles Banane – Erich Honeckers geheime Tagebücher 1994 – 2015” veröffentlicht, und seitdem passieren Dinge, mit denen wir…

  • Was will Satire an der Grenze?

    Immer, wenn jemand wissen möchte, was Satire darf, geht es eigentlich um eine ganz andere Frage, und die lautet: Muss das denn alles wirklich sein? Schmutzige Witze, Zoten, unappetitliche Beleidigungen. Wer braucht so…

  • “Die Provinz ist was für zähe Hunde”

    Jessica Schober war noch nicht einmal losgelaufen, da meldeten sich schon die ersten Kritiker, um ihren Plan zu verhindern. Sie wollte einen Fußmarsch durch Deutschland machen, eine Reise mit Zwischenstopps in Lokalredaktionen.…